Schiebetore: elektrisch, freitragend oder mit Laufschiene?

Sie möchten sich günstig ein Schiebetor kaufen und wissen nicht, ob es elektrisch, freitragend oder mit Laufschiene sein soll und wie hoch die Preise sind? Sie wollen Ihr Hab und Gut schützen und auch noch die Kälte draußen halten. Hier finden Sie Rat.

Es gibt viele Arten vonschiebetor Schiebetoren. Hauptsächlich werden sie bei Garagen oder Lagerhallen eingesetzt. Doch was muss man beim Kauf und Einbau von Schiebetoren beachten und mit welchem Preis, muss man für ein brauchbares Modell rechnen? Wie funktionieren Schiebetore überhaupt? Diese Fragen sollen Ihnen hier beantwortet werden.

Die verschiedenen Arten von Schiebetoren

Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Garagentoren auf dem Markt. Die bekannteste Form ist wahrscheinlich das Flügeltor, welches seine Tore zu beiden Seiten öffnet. Seit den 50. Jahren haben sich im privaten Bereich vor allem die Schwingtore verbreitet.

Diese lassen sich nach oben öffnen. Heute hat man die Wahl, ob man dies von Hand erledigen möchte oder bequem per Knopfdruck aus dem Wagen. In großen Garagen werden zum Teil auch sogenannte Sectionaltore verbaut.

Garagentore online kaufen »

Diese bestehen aus einzelnen Segmenten und lassen sich, ähnlich wie eine Falttür in einem Wohnhaus, öffnen. Auch hier kann man eine Automatik integrieren, sodass sich das Tor per Knopfdruck aus dem Wagen öffnen lässt. Neben diesen Modellen kann man natürlich noch unterschiedliche Materialien wählen.

Heute wird bevorzugt Kunststoff oder Aluminium verwendet. Aber unter Umständen kann auch noch Holz verbaut werden. Dieses Material wird meist dort verwendet, wo es auch zu der Optik des restlichen Gebäudes passt.

Wie ist ein Schiebetor aufgebaut?

tor-mit-laufschieneIn den meisten Fällen verfügt ein Schiebetor über sogenannte Führungsschienen. Diese können sich oben oder unten befinden. Die Führungsschienen müssen zweimal so lang wie das eigentliche Tor sein, denn dieses benötigt bei der Öffnung noch einen gewissen Spielraum.

Beide Systeme werden entweder per Hand bedient, dies bedeutet, dass das Tor von Ihnen manuell geöffnet, und nach oben geschoben werden muss, oder über einen Motor bewegt. Der Motor ist mit der sogenannten Laufkette verbunden.

Diese funktioniert nach dem Prinzip eines Zahnriemens, welcher zwei Wellen miteinander verbindet. Das System kann sowohl für oben geführte Tore verwendet werden, eignet sich aber auch für die bereits erwähnten Sectionaltore.

Auch Flügeltore können prinzipiell auf diese Weise automatisch geöffnet werden. Heute gehört in den meisten Fällen ein Sensor dazu, welcher es erlaubt, das Sie das Schiebetor automatisch vom Auto aus öffnen können.

Wie hoch sind die Kosten für ein Tor?

Bei den Kosten kann pauschal keine genaue Angabe gemacht werden. Diese hängen sehr Stark vom gewählten Tor, der Art der Ausführung und dem Aufwand beim Einbau ab. Für einfach Modelle müssen Sie mit Anschaffungskosten von rund 500 Euro rechnen.

Diese finden Sie sehr oft in verschieden Baumärkten. Der Preis kann aber auch schnell in die Höhe schießen. So müssen Sie für manche Garagentore, welche sich zum Beispiel automatisch öffnen lassen, schon von einem Preis von bis zu 1000 Euro und mehr ausgehen.

freitragendes-torGerade Schiebetore für den den Außenbereich, also jene, welche zum Beispiel die Hofeinfahrt sichern, liegen meist noch über diesem Niveau. Mit Einbau und Anschaffung können Sie hier, sehr schnell mit 2.500 Euro rechnen.

Natürlich müssen Sie entscheiden, welches Budget Ihnen zur Verfügung steht. Auch sollten Sie sich schon im Vorfeld darüber im Klaren sein, welches Tor sich am besten eignet. Hier kann Ihnen eine fachliche Beratung sehr gute Dienste erweisen.

Hörmann – Tore für jeden Zweck

Die erste Anlaufstelle ist meistens Hörmann. Hier erhalten Sie Schiebetore aller Art. Die Auswahl an Grundmodellen ist bereits sehr groß und Anpassungen können jederzeit vorgenommen werden. Wen Sie es lieber etwas spezieller mögen, dann können Sie sich Ihr Garagen- oder Schiebetor auch nach Wunsch anfertigen lassen.

Ein großer Vorteil ist die sehr kompetente Beratung. Hier wird alles genaustens mit Ihnen besprochen, sodass am Ende das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse gefunden werden kann. Auf diese Weise lassen sich die Kosten für die Anschaffung und den Einbau, sehr stark minimieren.

Wenn Sie bei Hörmann Ihr Schiebetor kaufen, können Sie sich sicher sein, dass es sich um Qualität handelt. Reparaturen werden, wenn überhaupt, die Seltenheit sein.

Andere Anbieter von Garagenschiebetoren

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, sich ein Schiebetor zuzulegen. In fast jedem größeren Baumarkt werden Sie entsprechende Angebote finden. Hier müssen die Tore aber meist selbst montiert werden. Sollten Sie sich gerne als Heimwerker betätigen oder einfach Spaß am Bauen haben, wird dies natürlich kein Problem darstellen.

Auch das Internet bietet unzählige Anlaufstellen, bei denen man zum Teil sehr günstig Schiebetore erwerben kann. Hierbei handelt es sich dann um komplette Bausätze, welche entsprechend der Anleitung eingebaut werden müssen. Einige Firmen und Hersteller offerieren ihren Kunden aber auch einen Montage-Service.

Fazit

Schiebetore sind eine Erfindung, die das Leben wesentlich leichter gemacht haben. Sie bieten Schutz und sind zudem noch sehr robust. Je nach Art des gewählten Tores kann die Lebensdauer zwischen einigen Jahren und mehreren Jahrzehnten liegen.

Wenn Sie professionelle Angebote suchen, dann sollten Sie sich an Spezialisten wie Hörmann wenden. Hier erhalten Sie ein Rund-um-sorglos Paket. Sollten Sie die Arbeit lieber selbst verrichten wollen, so gibt es eine Unzahl an Angeboten, welche Sie nutzen können.

Wofür Sie sich auch entscheiden, ein Schiebetor ist eine sehr gute Investition in die Sicherheit ihres Heims und wird Ihnen lange erhalten bleiben.

4.7 / 5 Sterne      
zahlung-lieferung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos